Büro Für Angewandte Poesie


... - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 -
Der Sütterlin-Kulturbruch
Seit 1941 knnen wir die Briefe unserer Klassiker nicht mehr im Original lesen. In diesem Jahr schaffte Hitler in Buchdruck und Schreibschrift die Stterlin-Schrift ab. Denn, Deutschnationale aufgepasst: Der Zwei-Finger-Oberlippenbart nannte die Fraktur-Schriften "Schwabacher Judenschrift". Auf diesen Bruch in der Kultur-Tradition weist eine Ausstellung hin, die derzeit in Frankfurt (Main) zu sehen ist.
Brauner Blätterwald
Die Neonazis in Thringen rsten zum Sturm gegen die "System-Journaille". Neun verschiedene kostenlose Bltter, die den Menschen ungefragt in die Briefksten flattern, verteilt die NPD derzeit. Das gab die NPD heute bekannt. Mit einer Gesamtauflage von 170.000 Exemplaren liegen sie allerdings unter der angekndigten Auflage von 200.000.
Siehe auch im Poesieblog

Henry-Nannen-Preis aberkannt
Die Aberkennung des Henry-Nannen-Journalistenpreises lst eine Debatte aus ber die Authentizitt  im Journalismus. Mssen wir wirklich alles erlebt haben, was wir schildern? Dazu ein interessanter Beitrag in der FAZ:

Henry-Nannen-Preis

Wissenschaftsdeutsch total verschwurbelt
Das hat das Poesiebro schon immer vermutet: Wissenschaftler drcken sich selten klar aus. Sehr schlimm brigens auch die Germanisten

Zum Artikel

Vom Schriften erfinden
Das kleine "a" sehe wie ein Mensch aus: Es schreite nach vorn und blicke dabei nach links, sagt der Typograf Erik Spiekermann. Das Berliner Bauhaus-Archiv zeigt derzeit die Sonderausstellung "erik spiekermann.schriftgestalten".

Bauhaus-Archiv
Spiegel-Artikel ber Spiekermann


Blöder Wichser, du!
Schimpfen sei die Wache der Ohnmchtigen, erklrt Wolf Schneider in seiner Video-Kolumne:

Schimpfen mit Wolf Schneider

Universitäten und Urheberrechte
Nach einem Urteil des Oberlandesgerichtes Mnchen mssen die Lnder Lizenzgebhren fr die Unibibliotheken zahlen.

Lizenzgebhren fr Universitten

Angewandte Poesie
... und zwar vom Feinsten trpfelt tglich in Firewalls und Spam-Filter und bleibt dort hngen, meint Christian Stcker in Spiegel online.

Und hier einige Beispiele:


Internet fördert Schubladendenken
Meinungsvielfalt durch das Internet? Im Gegenteil! Facebook, Google und Amazon setzen uns digitale Scheuklappen auf, meint Carsten Grig in der FAZ.
Beitrag im Beschwerdebuch der Geschichte
Mit ihrem Offenen Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel haben junge Wissenschaftler den Rcktritt des Verteidigungsministers zu Guttenberg beschleunigt, meint Rolf-Bernhard Essig. Der Sprachforscher hat zur Geschichte der Offenen Briefe promoviert.

Mehr zu Offenen Briefen

... - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 -