Büro Für Angewandte Poesie


Kreatives Schreiben in Thüringen

Für alle, die nicht aus Erfurt oder Arnstadt sind: Der Thüringer Literaturrat hat recherchiert, wo es in Thüringen kreatives Schreiben gibt:


(Dank an Jens Kirsten)

Kreatives Schreiben im Kultur: Haus Dacheröden


Jeden letzten Samstag im Monat.

Termine:
  
Sonnabend, 25. Mai
Sonnabend, 29. Juni
Danach gehts in die Sommerpause!
 
Ort:
Kultur: Haus Dacheröden / Herbstlese e.V.
Anger 37
99084 Erfurt


Nächste Runde
am 25. Mai 2019, 11 bis 17 Uhr


Mut zur Lücke
Kreatives Schreiben am 25. Mai 2019

Zahnlücken, Parklücken, Gedächtnis- oder Wissenslücken, die Lücke ist ein ständiger Begleiter im Alltag. Wie wichtig Lücken sind, merken wir oft erst, wenn sie fehlen. Ein lückenloser Lebenslauf? Wie langweilig! Lücken bieten Freiraum und Platz für Neues, bergen etwas, ein Geheimnis, vielleicht einen Schatz, vielleicht etwas Unheimliches. Man kann sie verbergen oder kaschieren und wenn man sie erschließt und bewirtschaftet, sind sie keine mehr. Sie sind wild wuchernde Oasen in unserer durchorganisierten und auf Effektivität getrimmten Welt. Eine Lücke ist mehr als ein Nichts mit etwas drumherum. Wir suchen und ergründen sie – ich freu mich drauf.

Anmeldung über:
Kultur: Haus Dacheröden
Telefon 0361 644 123 75
Mail kontakt@herbstlese.de

Kosten: 42 Euro, ermäßigt 30 Euro
Rabatt möglich 

Termine und Ankündigungen im Kalender des Thüringer Literaturrates Literaturland Thüringen

regenruf

   Das ultimative Bildbuch zur Wetterlage! Jetzt kaufbar!

Frühlingsgruß

Mein Lieblings-Frühlingsgedicht ist von Erich Kästner und heißt:

Der Mai

Im Galarock des heiteren Verschwenders, 
ein Blumenzepter in der schmalen Hand, 
fährt nun der Mai, der Mozart des Kalenders,
aus seiner Kutsche grüßend über Land.

Es überblüht sich, er braucht nur zu winken.
Er winkt! Und rollt durch einen Farbenhain.
Blaumeisen flattern ihm voraus und Finken.
Und Pfauenaugen flügeln hinterdrein.

Die Apfelbäume hinterm Zaun erröten.
Die Birken machen einen grünen Knicks.
Die Drosseln spielen, auf ganz kleinen Flöten,
das Scherzo aus der Symphonie des Glücks.

Die Kutsche rollt durch atmende Pastelle.
Wir ziehn den Hut. Die Kutsche rollt vorbei.
Die Zeit versinkt in einer Fliederwelle.
O, gäb es doch ein Jahr aus lauter Mai.

(...)

(Seufz!)

Für alle, die der Heuschnupfen plagt: Kein Frühling ist auch keine Lösung .

Neu: Meine Autorenseite

Nein, nicht Auto-Rennseite sondern meine neue Autoren-Seite:

www.anke-engelmann.com

Poesie im Büro, Wortkunst im Alltag

Poesie? Büro? Angewandt? Was ist das denn!

Das Büro für angewandte Poesie kümmert sich professionell und mit Leidenschaft ums Schreiben und um Sprach-Sachen aller Art. Es bietet
 
1. Kurse und Workshops, Vorträge und Lesungen
2. Text-Arbeit

Das Poesiebüro bietet Hilfe für Selbstverleger: von Lektorat und Korrektur  bis zum fertigen Buch. Es unterstützt Angehörige, Erinnerungen und Nachlässe in Lebensbüchern herauszugeben und verfasst selbst
  • journalistische Artikel,
  • werbende Texte,
  • Biografien, Sach- und Fachtexte,
  • literarische Texte.

3. Individuelle Schreib-Begleitung


Das Poesiebüro berät bei Schreibproblemen . Das Angebot umfasst:

  • Schreibcoaching und Schreibmanagement,
  • Textbeurteilung.
     
Uuuund:
Eine so wichtige Sache wie das Schreiben und die Sprache dürfen wir nicht meckernden, verkniffenen, kulturpessimistischen, ignoranten oder manipulierenden Zeitgenossen überlassen. Die Sprache gehört uns allen. Seien wir mutig - spielen wir mit ihr! Und genießen ihre Fülle!