Büro Für Angewandte Poesie



Kurse, Workshops, Vorträge und Lesungen

Kreativtage, Schulungen und Weiterbildungen
 
Für Firmen und Einrichtungen: Mit kreativem Schreiben spielerisch die Schreibkompetenz verbessern und Schreibhemmungen überwinden.

● Für Selbsthilfe-Gruppen: Denn Schreiben hilft.

Spezialthemen für Kurse und Workshops, Vorträge und Lesungen:
 
● Kreatives Schreiben und Textwerkstatt
● Zielgruppenorientiertes Schreiben im Business: für Vielschreiber in
   Unternehmen, Existenzgründer/innen und Selbstständige,
● Alphabetisierung und einfache Sprache,
gerechte Sprache,
● Sprachspiele, Sprachgeschichte(n), Mediengeschichte des Deutschen (Vorträge),
● Pressearbeit für ExistenzgründerInnen, linke Projekte und für KulturarbeiterInnen
● Lesungen mit eigenen literarischen Texten

Laufende Kurse, in die Sie einsteigen können
 
Passwort Pegasus: Kreatives Schreiben und Schreibwerkstatt in der VHS Arnstadt,
● Kreatives Schreiben an der Erfurter Universität für Studierende

Feedback

Ich denke noch sehr gerne an den Schreibkurs zurück und könnte morgen schon in den nächsten Kurs von Dir durchstarten. Ich fand es ausgesprochen lohnenswert. Bin heute noch erstaunt, wie viel ich in den 2 Tagen geschrieben habe. Endlich weiß ich, dass ich ein Gärtner bin und wie ich Ideen finden kann - zum Beispiel mit zwei Worten oder so. Und dass ich gerne Gedichte schreibe und am liebsten mit der Hand ... DANKE nochmal.
(Julia)

Ich habe die Tage mit Euch richtig genossen, obwohl ich körperlich angeschlagen  und von der Arbeitswoche total geschafft war. Am Freitag hatte ich Probleme mich  "rein zu finden". Aber dann hat mir Deine Stoffvermittlung, Deine Ansichten, die Art und Weise, wie wir miteinander umgegangen sind und einfach ALLES so gut gefallen und Freude gemacht, dass ich oft daran denke und in meinen Erinnerungen schwelgen kann. Nochmal ganz lieben Dank dafür.
Gerda (Rheumaliga)

Die Schreibspiele in Ihrem Seminar haben mir als eher analytischem Schreiber eine wichtige Erkenntnis gebracht. Auf Kommando einfach so draufloszuschreiben und nicht zu lange über den einzelnen Sätzen zu brüten, kann sich in eine fantastische Eigendynamik verwandeln. Beschreibungen lassen sich ja durchaus Satz für Satz mit Hilfe von Fotos, Videos oder Lexika auf den Punkt präzise ausarbeiten. Bei Dialogen aber erweist sich das Freewriting als Goldquelle. Damit lassen sich Gespräche wie aus dem echten Leben entwickeln, mit allen Schrullen und Sonderbarkeiten. Geschichten werden dadurch reizvoller, packender und interessanter - ja, einfach lesenswerter! Also vielen Dank für das Seminar!
Christian Löser(Student)

Vielen Dank für das tolle Seminar!
Maria Sieber (Studentin)

Vielen Dank für das Seminar, es hat sehr viel Spaß gemacht und ich hätte es gern über einen längeren Zeitraum gehabt, um selbst hin und wieder etwas zu schreiben und die Informationen besser sacken lassen zu können.
Christiane Scharf  (Studentin)

Dein Seminar hat mir tatsächlich Freude am Schreiben vermittelt, nur muss ich mir dafür mehr Zeit einräumen, aber ein guter Anfang ist gemacht.
Alien Schneider (Fotografin)
www.alien-schneider.de

Danke für die überaschende und herzerwärmende Rückmeldung! So ein ausführliches Feedback ist man an der Uni, selbst im Fachbereich Kunst, nicht gewohnt.
Deine Gedanken und Ratschläge sind zum Teil sehr treffend und hilfreich, auch tut es gut, mal von einer "Expertin" ein ehrliches Feedback zu eigenen Texten zu bekommen. Diese Gedanken kann man natürlich sehr gut auf das Kunst-Machen (also im Sinne von bildender Kunst) übertragen und helfen mir daher auch in diesem Bereich weiter, in dem ich auch immer am reflektieren und zweifeln bin.
Luise (Studentin)

Ihr Seminar hat mir geholfen, kleiner einzusteigen und nicht gleich alles zu wollen. Einige Übungen praktiziere ich bis heute.
Anne-Sophie Müller (Studentin)