Büro Für Angewandte Poesie


Biografisches Schreiben für Junggebliebene

Angelhaken in die Vergangenheit

Wie gehen Menschen mit Umbrüchen um, wie schaffen sie es, sich neu einzurichten? Sollen uns die glücklichen Momente vielleicht nur für Schweres wappnen und entschädigen, für Verluste, Verletzungen, Krankheiten, Krieg, Gewalt? Oder beschenkt uns das Leben immer wieder aufs Neue?

Jedes Leben ist es wert, erzählt zu werden. Gerade die kleinen Geschichten zeichnen das Bild eines Menschen genau. Manchmal will man sich alles noch einmal vor Augen führen, sucht vielleicht einen Sinn oder will abschließen. Manchmal will man den Kindern oder Enkeln zeigen wie es war, in einer anderen Epoche zu leben. So war das damals. So sind wir aufgewachsen.

Viel Schönes, viel Schmerzhaftes: Ich helfe Ihnen, Ihr Leben oder Episoden in Geschichten zu gießen. Ich begleite Sie, gebe Ihnen Tipps und Anregungen, helfe Ihnen, immer wieder Distanz zu finden, sich frei zu schreiben. Denn Schreiben kann auch helfen, bisher Unsagbares hochzuholen und aufzulösen. Ein Angelhaken in die Vergangenheit, das ist das Schreiben.

Wenn Sie wollen, korrigiere ich auch Ihre fertigen Seiten, helfe Ihnen, eine Struktur zu finden, beim Layout und bei der Suche nach einem Verlag.

Oder suchen Sie eine einfühlsame und offene Zuhörerin, der Sie Ihr Leben erzählen und die für Sie schreibt?  Gern berate ich Sie.

(Preise auf Anfrage)

Vorträge: Dornröschen, Luther, Loreley

Volkslieder

Forelle, Loreley und Lindenbaum - was sind eigentlich Volkslieder? Und wer singt sie heutzutage noch? Bei einem Volkslied-Nachmittag werden wir diese Fragen nicht nur klären, sondern ganz praktisch angehen.


Sie erfahren Interessantes über die Herkunft einzelner Lieder oder die Gattung des Volksliedes und lauschen Hörbeispielen. Vor allem aber werden wir miteinander singen: laut und leise, hoch und tief, trällernd oder brummend – wie es Ihnen am besten gefällt.


Märchen
Von Aschenputtel bis Zwerg Nase: Erzählen Sie Ihr Lieblingsmärchen! Außerdem diskutieren wir: Was sind Volks- und was Kunstmärchen? Was an unseren Volksmärchen stammt tatsächlich aus mündlicher Überlieferung und was aus der Feder der Gebrüder Grimm? Und: brauchen die Kinder von heute noch Märchen?

Sprachgeschichten

Lust auf einen Plausch mit Karl dem Großen oder Luther? Das könnte schwierig werden. Für unsere modernen Ohren sprachen die Menschen vor tausend Jahren ein unverständliches Kauderwelsch – und vor fünfhundert Jahren nicht minder. „Sprachgeschichten“ bietet eine Einführung in die Geschichte des Deutschen und damit Abhilfe bei Verständigungsproblemen mit berühmten oder unbekannten Vorfahren. Auf dem Fahrplan unserer Zeitmaschine stehen deutschsprachige Texte vom Mittelalter bis zur frühen Neuzeit, die uns die alten Sprachen nahe bringen.