Lektorat?

Der Blick aufs Ganze umfasst inhaltliche, sprachliche und formale Aspekte

LektorInnen prüfen, ob ein Text in sich stimmig ist.
Ob er logische Fehler und Ungereimtheiten enthält.
Ob er spannend geschrieben ist.
Ob er prägnant ist, also weder zu knapp noch zu weitschweifig.
Ob die Übergänge und Anschlüsse stimmen.
Ob die Kapitel gleichmäßig gewichtet sind.
Ob die Figuren überzeugend agieren.
Ob Leser dem roten Faden folgen können und der Text dazu auch einlädt.
Ob die Dialoge packen. Ob die Erzählperspektive stimmt.
Ob die Erzählzeit stimmt und durchgehalten wird.
Ob er gut zu lesen ist.
Auf welche Zielgruppe der Inhalt zielt und ob der Stil die Zielgruppe anspricht.
Ob der Stil dem Genre und dem Thema angemessen ist.
Ob der Satzbau logisch und verständlich ist.
Ob Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung stimmen.

Unter Umständen werden auch Fakten recherchiert und mögliche juristische Probleme ausgeräumt. Zudem muss geklärt werden, dass keine Titelrechte verletzt werden und alle Quellen angegeben sind.

Meine Preise für ein Lektorat erfahren Sie auf Anfrage. Dabei orientiere ich mich am tatsächlichen Arbeitsumfang, das heißt, ich lese zunächst ein bis drei Probeseiten Ihres Manuskriptes.

Korrektur?

Korrekturat: der Mikroscan

KorrektorInnen prüfen:
Rechtschreibung, Grammatik, Satzbau, Abkürzungen.
Sie lösen Klammern und Komposita auf, ersetzen unnötige Fremdwörter,
streichen Füllwörter und viele viele Adjektive,
eliminieren unnötige Konstruktionen mit Passiv und Funktionsverbgefüge,
vereinheitlichen alle Schreibweisen (auch von Zahlen),
streichen unnötige Leerzeichen, vereinheitlichen Gedankenstriche, verbessern Geviert- und Halbgeviertstriche,
checken Silbentrennung und Sonderzeichen,
checken Inhaltsverzeichnisse, Kapitelüberschriften und Seitennummerierung,
prüfen Schriftauszeichnungen und das Layout

und … und … und

Korrekturen erfolgen immer nach dem Lektorat und in mehreren Revisions-Stufen. Die Endkorrektur in den Druckfahnen bezieht das fertige Layout mit ein.

Meine Preise für ein Korrekturat erfahren Sie auf Anfrage. Dabei orientiere ich mich am tatsächlichen Arbeitsumfang, das heißt, ich lese zunächst ein bis drei Probeseiten Ihres Manuskriptes.

Diese Seite teilen