Büro Für Angewandte Poesie


Achtung, Geheimtipp!

Thüringer AutorInnen lesen zur Weihnachtszeit

Ein Haus voller Geschichten für Jung und Alt

am 8. Dezember
im Kultur: Haus Dacheröden 


Aus ganz Thüringen reisen Autorinnen und Autoren des Schriftstellerverbandes VS an und bringen neue Bücher und Geschichten mit, die sie im Kultur: Haus Dacheröden auspacken. Drei Stunden lang gibt es eine Vielzahl von Lesungen: humorvoll, spannend, märchenhaft, kriminell – für jeden Geschmack ist etwas dabei.


Eintritt: Normalpreis € 12,- / ermäßigter Preis € 10,- / Kinder € 5,-

Die Einnahmen gehen als Spende an das "Restaurant des Herzens" - ein Projekt der Stadtmission Erfurt.

Kreatives Schreiben im Kultur: Haus Dacheröden


Kreatives Schreiben im Kultur: Haus Dacheröden:
 
Jeden letzten Samstag im Monat.

Nächste Termine:
  
Sonnabend:
17. November
15. Dezember
 
Ort:
Haus Dacheröden / Herbstlese e.V.
Anger 37
99084 Erfurt

Termine für 2019:
26. Januar
23. Februar
30. März


Anmeldung über:
Kultur: Haus Dacheröden
Telefon 0361 644 123 75
Mail kontakt@herbstlese.de

Termine und Ankündigungen jetzt auch im Kalender des Thüringer Literaturrates Literaturland Thüringen

Neu: Meine Autorenseite

Nein, nicht Auto-Rennseite sondern meine neue Autoren-Seite:

www.anke-engelmann.com

Poesie im Büro, Wortkunst im Alltag

Poesie? Büro? Angewandt? Was ist das denn!

Das Büro für angewandte Poesie kümmert sich professionell und mit Leidenschaft ums Schreiben und um Sprach-Sachen aller Art. Es bietet
 
1. Kurse und Workshops, Vorträge und Lesungen
2. Text-Arbeit

Das Poesiebüro bietet Hilfe für Selbstverleger: von Lektorat und Korrektur  bis zum fertigen Buch. Es unterstützt Angehörige, Erinnerungen und Nachlässe in Lebensbüchern herauszugeben und verfasst selbst
  • journalistische Artikel,
  • werbende Texte,
  • Biografien, Sach- und Fachtexte,
  • literarische Texte.

3. Individuelle Schreib-Begleitung


Das Poesiebüro berät bei Schreibproblemen . Das Angebot umfasst:

  • Schreibcoaching und Schreibmanagement,
  • Textbeurteilung.
     
Uuuund:
Eine so wichtige Sache wie das Schreiben und die Sprache dürfen wir nicht meckernden, verkniffenen, kulturpessimistischen, ignoranten oder manipulierenden Zeitgenossen überlassen. Die Sprache gehört uns allen. Seien wir mutig - spielen wir mit ihr! Und genießen ihre Fülle!