Biografisches Schreiben

Deutscher Schwerhörigenbund, Ortsverein Weimar e.V.

Freitag, 18.06.2021, 10:00–13:30 Uhr
Bonhöfferstraße 24b, Weimar

Wer über sich schreibt, entdeckt das eigene Leben neu. Man tritt einen Schritt zurück, Lebensthemen und Leitmotive fügen sich zu einem Muster. Potentiale und Ressourcen erschließen sich. Wer schreibt, setzt sich gefahrlos mit den großen Verlusten auseinander, die zum Leben gehören: von geliebten Menschen, der eigenen Gesundheit, von Träumen. Wer schreibt, lehnt sich stolz zurück und zieht Bilanz: Was ich alles erfahren und geschafft habe!

Im Workshop lassen wir uns auf diesen Prozess ein. Schreibend können wir zulassen, was oft zu kurz kommt: Spielen. Tasten. Erlebtes neu sehen. Ich freue mich darauf!

veröffentlicht von Anke Engelmann am 07.06.2021

Bild: Anke Engelmann
Bild: Anke Engelmann

Siehe auch:

Diese Seite teilen